daydaysMonatMonateJahrJahredailymonatlichjährlich
IKARUS mail.security
IKARUS mail.security
  • Innovativ: Multisandbox APT Protection
  • Vertrauenswürdig: Alle Daten in Österreich
  • Vielseitig: Umfangreiches Set an Funktionen
  • Flexibel: Variable Anzahl der Lizenzen
IKARUS mail.security
IKARUS mail.security
Jetzt 1 Monat gratis testen!

Profitieren Sie von den Vorteilen von IKARUS mail.security: maximale Geschwindigkeit und Sicherheit, definierbare Einstellungen für Einzelne oder Gruppen und garantierter Schutz der Privatsphäre.

  • Anti-SPAM Feature: Multistage Konzept, user-spezifisch, Black- und Whitelists...
  • Eine zentrale Web-Administration für alle IKARUS Produkte
  • Optional: Advanced Persistent Threat Protection (APT Protection)
IKARUS mail.security mit APT Protection
Jetzt 1 Monat gratis testen!

Erweitert die Funktionalität der IKARUS mail.security um den Schutz vor besonders hartnäckigen und gefährlichen Bedrohungen (APT).

  • Innovatives Multi-Sandbox Verfahren mit der Scan-Engine der Marktführer FireEye und Palo Alto
  • E-Mails werden anonym über die Sandbox geprüft. Die Datenspeicherung erfolgt innerhalb der EU, in Österreich
  • Höchste Sicherheit für Ihren E-Mail Verkehr
Funktionen
Zeit sparen durch weniger Spam

Mit IKARUS mail.security können Sie die Zeit, die Sie täglich für das Erkennen und Löschen von SPAM Mails aufbringen müssen, einsparen und sich somit Ihren wichtigen Mails widmen.

Schützen Sie Ihr Netzwerk

Die Bedrohungen, die Ihr Netzwerk über den E-Mail Verkehr erreichen, nehmen ständig zu. Nie war es wichtiger, Ihr Netzwerk zu schützen, bevor diese Schadprogramme Ihre Infrastruktur erreichen. IKARUS mail.security inkludiert einen Anhang-Filter, sowie einen Virenfilter, um schädliche Dateien zu blockieren, bevor diese Ihr Netzwerk erreichen können.

Blockieren von Phishing Mails

Sie haben die Möglichkeit, ankommende E-Mails die mit Ihrer eigenen Domäne (z.B.: vorstand@ihre-firma.at) versendet werden, aber von fremden, gefälschten Mailservern kommen, zu blockieren. Somit können keine vorgetäuschten E-Mails (Phishing) Ihres eigenen Unternehmens an Sie bzw. Ihre Mitarbeiter gesendet werden.

Sicherheit durch APT-Protection

Mit dem APT-Protection Add-On ist Ihr Netzwerk noch sicherer vor neuen Viren. Bei dieser Methode werden mehrere Sandboxen verwendet, um verdächtige E-Mails zu scannen.

So nutzen Sie IKARUS mail.security
1.

Bestellen Sie IKARUS mail.security im A1 Digital Marketplace.

2.

Sie erhalten per E-Mail Ihre Zugangsdaten sofern Sie Neukunde sind oder sehen Ihre Lizenzen direkt in ihrem Kundenportal.

3.

Steigen Sie in das Kundenportal ein und folgen Sie der Anleitung. Mit wenigen Schritten können Sie IKARUS mail.security aktivieren.

Häufige Fragen
Der Status von eingegangenen E-Mails kann detailliert in den Logging-Aufzeichnungen kontrolliert werden. Über die Managementoberfläche kann auf diese Protokollinformationen (log file) zugegriffen und nach empfangenen E-Mails gesucht werden. Wenn eine E-Mail vom System empfangen wurde, wird ein Status mitprotokolliert. Die möglichen Stati sind: Delivered = E-Mail ist zum nächsten Server weitergeleitet worden Delivery error = Die Weiterleitung zum nächsten Server ist fehlgeschlagen Queuing = Die Weiterleitung ist noch ausstehend, die E-Mail ist noch am System Rejected = Die E-Mail wurde aufgrund der Erkennung als Spam/Virus abgelehnt Direkt aus dem Interface mit Log-Daten kann eine E-Mail erneut gesendet werden. Zusätzlich ist es möglich das E-Mails aufgrund des „Sender Policy Frameworks“ (SPF) abgelehnt werden, wenn die Domäne des Senders hierzu nicht berechtigt ist.
Diese Bezeichnung steht für Advanced Persistent Threat (APT) oder Advanced Threat Protection (ATP). Darunter versteht man eine Sandbox-Lösung, welche für zusätzliche Tests zum Erkennen von Viren und Malware verwendet wird. Enthält eine E-Mail mehrere Charakteristiken von Malware ohne dass der IKARUS Virenscanner eine gültige Signatur entdeckt, können mithilfe der Sandbox-Technologie weitere Überprüfungen durchgeführt werden. In einer Sandbox ist es gefahrlos möglich eine Datei auszuführen und deren Verhalten zu beobachten um damit auch neue, bis jetzt noch unbekannte Schadsoftware zu identifizieren und danach zu blocken.
Im DNS muss der MX-Eintrag für die dementsprechende Mail-Domäne auf „mx.mymailwall.at“ geändert werden. Zusätzlich muss IKARUS über die IP oder den DNS-Namen Ihres Email-Servers informiert werden, um die korrekte Zustellung seitens IKARUS einzurichten.
Kontakt

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt, dann kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter
0800 0800 039

oder per Mail

Kontakt
Voraussetzungen
  • Internet Verbindung
  • Eine eigene Domäne

Verkauf nur an Unternehmer
Alle Preise zzgl. MwST